Translate

Montag, 30. November 2015

Schweig!

Hab gestern ein Schweigepflichtsdingsbums unterschrieben. Tja. Jetzt darf ich keine super geheimen Informationen mehr preisgeben. Es gäbe aber unglaublich krasses Zeug. Oder ich schreibe dennoch darüber und schwärze es dann einfach. Sollte ich mit den anderen Sachen vielleicht auch machen. Eindach alles schwärzen.

Edit. (01.12.2015 17:28 Uhr)
Auf dem Computer lässt sich weiße Schrift gar nicht mal so gut schwärzen....
juhk. d

Freitag, 27. November 2015

Post

Hab in den fünf Tagen unendlich viel Post bekommen.
Drei Stück. Krass.


juhk. d

Donnerstag, 26. November 2015

Schlaf

Wenn ich heute nicht gut schlafe, dann weiß ich auch nicht, was dafür geschehen muss.
Schlaf jetzt eh gleich ein....
juhk. d

Mittwoch, 25. November 2015

Wunderbar

Ich liebe meinen neuen Schal. Er ist wunderbar.
Dieser Text ist grandios. Er ist wunderbar.
Der Baum hat keine Blätter mehr. Er ist wunderbar.
Der Topf ist weiß gesprenkelt. Er ist wunderbar.
Der Heizkörper spendet Wärme. Er ist wunderbar.
Ich sehe mich im Spiegel. Er ist wunderbar.

Dieser Satz steht alleine. Er ist sonderbar....






juhk. d

Dienstag, 24. November 2015

Sick

Der Montag.... Krasser Tag. Was war jetzt?
Also ein Asylwerber wurde am Freitag, glaube ich zumindest, ins Krankenhaus geliefert, weil er Blut gehustet hat. So.
Bis 15 Uhr ungefähr war der Montag ziemlich ereignislos. Plötzlich bekommt mein Kollege dann einen Anruf von unserem Chef. Er geht raus, ich bleibe im Raum, unterhalte mich ein bisschen mit drei Irakern und trinke Tee.
Das Telefonat dauert und dauert und dauert.... Dann kommt er endlich wieder rein und sagt mir: "Hey, es ist möglich, dass wir alle mit TBC (Tuberkolose) infiziert sind...."
Geile Stimmung herrschte gleich einmal. Dann überlegt man erst einmal, wen man eventuell weiterinfiziert haben könnte.
Bei mir gleich mal die ganze Familie+.... Achja, auch noch unzählige Leute mehr, die auf dem Ball waren.
Also es ist nicht so, dass das dann jeder bekommt, manche jedoch schon.
Ich hab gleich mal ein schlechtes Gewissen bekommen und war ein bisschen fassungslos.
Die Leute im Krankenhaus sind anscheinend nur noch mit Mundschutz herumgelaufen und wir hatten nur die Information, dass man morgen mit Sicherheit sagen könne, was nun Sache ist. Der Tag war im Arsch.
Für meinen Kollegen mehr, als für mich, da seine Frau gerade schwanger ist und deswegen ihr Baby verlieren würde.

Dienstag
Ein erlösender Anruf. Wir sollen den Asylant vom Krankenhaus abholen, es ist alles in Ordnung. Zumindest für uns.

Bleiben wir beim Dienstag. Er war anstrengen.
Um 4 Uhr wache ich auf, will weiterschlafen, plötzlich fährt draußen auf dem Parkplatz ein Schneepflug einfach nur blöde herum, macht Lärm und hat ansonsten nichts zu tun, weil kein neuer Schnee gekommen ist. Himmel, Arsch und Zwirn, ey!
Er verschwindet dann irgendwann, dann höre ich von links die Toilettenspülung.
Ich hatte genug. Bin aufgestanden und hab mir einen Tee gemacht und eine Brezel gegessen.
Dann konnte ich dann irgendwie einschlafen, eine ein Stunden Schlaf.
Achja, beim ersten Einschlafen durfte ich mir das Fernsehprogramm vom rechten Nebenzimmer anhören. Ich hab jedes Wort verstanden, so laut hatte der oder die aufgedreht. Zum Kotzen. Wäre ich um 23 Uhr noch wach gewesen und der Fernseher noch immer so laut aufgedreht, hätte ich unfreundlich hinüber geklopft.
Eine scheußliche Nacht.
Ich war den ganzen Tag müde, wir hatten jedoch eh einiges zu tun, weil gleich zwei neue Familien, jeweils fünf Personen, gekommen sind. Wir wussten eh schon länger, dass heute eine kommen soll, die zweite Familie wurde jedoch ziemlich kurzfristig angekündigt.
Wenigstens mussten wir keine davon holen.

Gute Nacht. Ich trink noch einen Tee, erledige etwas Wichtiges und das war's dann.

juhk. d

Montag, 23. November 2015

M0NTAG

War gestern absolut nicht motiviert für diesen Montag.
War aber eigentlich ein ganz entspannter Tag. Gegen Ende wurde es dann jedoch noch.... naja, "ungemütlich". Will gar nicht weiter darauf eingehen, da vermutlich eh nichts ist, werden jedoch erst morgen zu 100% darüber bescheid wissen. Bis dahin hülle ich mich in Schweigen.
Wenn alles passt, werde ich Genaueres darüber preisgeben, falls nicht auch.



juhk. d

Sonntag, 22. November 2015

Schnee

Die Deutschen hatten schon im Oktober den ersten Schneefall, bei uns war's gestern/heute soweit. Ist ja direkt ungewöhnlich, dass so bald schon Schnee kommt.
In Rohrbach bleibt der Schnee sogar schon liegen. Und wenn ich so weitermache, wird im jeden Satz das Wort "Schnee" eingebaut....
Deswegen stopfe ich mir jetzt den Mund mit Schnee voll und werde leise sein.

Hier noch ein sehr schlechtes Schneebild. Das Rauschen ist viel zu hoch. Hätte ich besser bearbeiten müssen. Die ganzen Farben sind jedoch gewollt!




juhk. d

Samstag, 21. November 2015

Donnerstag, 19. November 2015

Soma

Durfte heute beim Sozialmarkt helfen, da es sonst keine Arbeit für mich gab.
War eigentlich ganz angenehm. Hätte nichts dagegen, wenn ich dort noch einmal hin darf.
Bin aber schon ziemlich müde, da ich heute eine Stunde zu früh aufgewacht bin.... Das ist echt deprimierend; da hätte man noch eine Stunde um zu schlafen, kann dann aber nicht. 


juhk. d

Mittwoch, 18. November 2015

Urlaub

Hatte heute einen Tag "Urlaub". Hab mir halt frei genommen.
Ey, es war echt anstrengend heute. Freu mich schon echt auf morgen.
Jetzt mach ich noch ein paar Photos und dann werde ich wohl schlafen, oder die Photos bearbeiten.

juhk. d

Montag, 16. November 2015

Der Montag.

Hab mal wieder vergessen, was ich eigentlich schreiben.... Worüber ich berichten wollte. Klingt professioneller.
Daher kommt jetzt meine aktuelle Situation: Sitze gerade im Gasthaus, hab gegessen, So Nudel mit Rahmbrokolisoße und Käse, glaub ich zumindest.
Die zweite Halbe steht vor mir, jetzt wurden alle Lichter eingeschaltet und WhatsApp explodiert ein bisschen.

juhk. d

Sonntag, 15. November 2015

Gasthaus und Wochenende

Bin ab heute im Gasthaus ("Dorfner", falls es jemand genau wissen will) und es ist eigentlich ganz nett hier. Gibt sogar WLAN, nur funktioniert's irgendwie nicht richtig....
Hatte heute jedoch verdammt viel Glück. Bin nämlich nur wenige Minuten vor 15 Uhr angekommen und um 15 Uhr wird hier am Sonntag Feierabend gemacht. Dachte schon, dass ich zu spät war, weil schon alles abgeschlossen war, dann kam glücklicherweise noch die Hausherrin heraus und hat mich empfangen.
Zimmer bezogen und danach gleich ins Aspendos Pizza essen. Die Pizzen dort schmecken verdammt gut, sind billig und passen nicht einmal auf ein Brett mit 40cm Durchmesser! Hab ich dieses Restaurant hier eigentlich schon einmal erwähnt?
Kommen wir zum Samstag.
War bei einem Flohmarkt. Gesucht wurden Objektive für meine analoge Kamera. Also neue Objektive passen eh auch drauf, jedoch keine EF-S Objektive, nur EF Objektive. Hab mir extra am Freitag noch Batterien und Photofilme gekauft und dann hab ich kein passendes Objektiv. Manchmal hat man halt Pech.
Bin leider nicht fündig geworden.
Danach war ich dann in der Photoausstellung "Die besten Fotos der Welt 2015".
Da sind schon echt nice Sachen dabei. Vielleicht probier ich's nächstes Jahr auch mal. Soll jetzt nicht heißen, dass ich mir sicher bin, dass ich es mit denen aufnehmen kann, einen Versuch ist es jedoch wert. Außerdem waren manche Photos eher langweilig. Jedenfalls gab es viel nackte Haut zu sehen.
Die Tour wurde dann mit vier Paar neuen Socken beendet. Ich liebe sie.

juhk. d

Samstag, 14. November 2015

Dat Samstag

Hab heute herrlich schlecht geschlafen. Muss man nicht unbedingt wiederholen.
Ansonsten war ich heute auf einem Flohmarkt (nichts gefunden) und in einer Photogalerie. Waren schon einige nice Photos dabei.
Jetzt wird gerade Essen gemacht, kann aber eh nur noch lange dauern.... Ofengemüse.... Irgendwas mach ich wohl falsch.

juhk. d

Freitag, 13. November 2015

Freitag der 13.

Vor sechs Jahren ereignete sich an genau diesem Freitag der bis jetzt schlimmste Tag in meinem Leben. Schon damals habe ich gekuckt, wann das nächste Mal der 13. im November auf den Freitag fällt; alle sechs Jahre. Ich hatte damals Angst vor diesen nächsten Freitag und war mir sicher, dass wieder etwas passieren muss. Glücklicherweise ist heute nichts passiert, zumindest wüsste ich von nichts. Es kommen gerade nur ein paar Erinnerungen hoch und ich kann das Video vom 13.11.2009 nicht mehr finden.
Lässt ein bisschen Verzweiflung hochkommen....

juhk. d

Donnerstag, 12. November 2015

______

Ich finde es immer wieder schön, wenn Leute glauben (davon ausgehen), dass ich nicht aus Österreich bin.
Am Freitag, vielleicht war's auch Donnerstag, bin ich gefragt worden, was für Sprachen ich kann. Der Herr war dann "enttäuscht", als ich nur mit "Deutsch und Englisch" geantwortet hab. Hat wohl geglaubt, dass ich auch Arabisch oder Persisch kann, was jetzt nützlich wäre.
Am Dienstag hat mich ein Mann mit Migrationshintergrund (sehr korrekt) (arbeitet auch in der "Asylabteilung") gefragt, von wo ich komme. Zuerst hab ich halt mit meinem Heimatort geantwortet, dann hat er gefragt, aus welchem Land, und ich sagte: "Österreich". Er war kurzzeitig wirklich überrascht.
Ist mir tatsächlich schon öfters passiert. Einmal gab es, glaub ich zumindest, einen, der es mir einfach nicht glauben wollte/konnte. Vielleicht erfindet mein Gehirn das gerade nur.
Wegen meinen Haaren gab und gibt es aber auch immer nette Diskussionen. Da bin ich mir jetzt sicher, dass ich mal einen Freund hatte, der es einfach nicht glauben konnte, dass meine Haare nicht gefärbt sind.
juhk. d

Mittwoch, 11. November 2015

Asyl-Zivi

Anfangs hatte ich ja absolut keine Lust auf den Zivildienst. Ich hätte irgendeinem höheren Wesen sehr oft dafür gedankt, wenn ich untauglich geworden wäre. Wäre jetzt auch noch dankbar, jedoch nur noch ein ganz kleines bisschen, dann könnte ich nämlich schon studieren.
Als ich dann erfahren hab, dass ich nach Rohrbach komme, war meine Lust noch weiter unten. Jetzt, nach fast einer Woche, bin ich jedoch echt glücklich.
Sowohl mit der Lage, als auch mit der Arbeit und dem ganzen Rest. Ich hoffe wirklich inständig, dass ich bis Ende Juli hier bleiben kann und meine Arbeit ziemlich gleich bleibt.
Der schönste Sport ist der Möbeltransport.
Wir holen und liefern recht oft verschiedene Sachen. Heute müssten wir zum Beispiel drei Einbauküchen in den ersten Stock eines neuen Heimes bringen. Ist einige Schlepparbeit, geht auch auf die Muskel, tut dennoch gut.
Dann gibt's wieder einfachere Sachen: Lebensmittel liefern. Sind nach Obermühl gefahren und haben den Asylwerbenden dort die Lebensmittel gebracht. Eine Familie hat uns dann gleich auf Tee und Kekse eingeladen (für mich natürlich nur Tee). Wir haben zugesagt, da wir genug Zeit hatten. Die Leute sind echt super nett, freundlich und unglaublich dankbar. Sie haben auch zwei- oder dreimal in der Woche Deutschunterricht, wodurch man sich auch schon ein bisschen unterhalten kann. Ansonsten geht's auch mit Englisch ganz gut, oder durch Gesten. Sie haben uns auch gleich ein paar arabische Wörter gelernt. War wirklich schön, anderes kann ich's nicht wirklich sagen.
Man muss jedoch schon sagen, dass Manche Vorstellungen haben (sie wollen dieses und jenes....), die einfach nicht realisierbar sind. Die Meisten sind aber wirklich dankbar und glücklich, so kommst's halt mir zumindest vor.
Ich wäre also wirklich froh, wenn ich bei dieser Arbeit, in dieser Umgebung bleiben kann. Außerdem ist er hier auch unglaublich schön. Gäbe richtig viele nice Sachen zu photographieren. Allein der fast täglich Nebel hier, oder die Wolken, die Wolken! Solche hab ich bei mir daheim noch nie gesehen. An einem freien Tag muss ich echt mal mit der Kamera laaaaange spazieren gehen.
In Obermühl gibt's auch eine verlassene (glaub ich zumindest) Papierfabrik und die würde echt viel hergeben.
Man merkt, mir geht's zur Zeit echt gut.

juhk. d

Dienstag, 10. November 2015

Plätschern

Hätte seit ein paar Tagen voll Bock, mal wieder zu schwimmen. Ist ja auch voll typisch für diese Jahreszeit.
Eine Sauna wäre auch unglaublich nice.

juhk. d

Montag, 9. November 2015

Guter Start

Diese Woche beginnt ja schon mal richtig nice.
Zuerst mussten wir Betten und Spinde in einem Flüchtlingsheim aufstellen, danach Polster, Decken und Bezüge holen.
Zurück zur Dienststelle. Kurze Pause.
Dann nach Linz, eine Feldküche und ein paar andere Sachen holen. Damit dann nach Kollerschlag, Zeugs abladen und wieder zur Dienststelle. Fertig.
Bin also mindestens den halben Arbeitstag im Auto gesessen. Gemütlich.
Jetzt gönn ich mir ne Bretzel.

juhk. d

Sonntag, 8. November 2015

Guten Tag

Hab gut geschlafen, bin ja auch bei Doctor Who (Staffel 4, Folge 7) eingeschlafen. Macht alles Sinn. Und die Macht sei mit mir.
Noch fast 10 Stunden, dann bin ich wieder weg.
Um 10 Uhr brauch ich dann mal Essen. Etwas fruchtiges, vielleicht auch nussig.
Jetzt werde ich bei Spyro weiterspielen.


juhk. d

Samstag, 7. November 2015

*knack*

Da schläft man mal für fünf Tage in einem anderen Bett, dann wieder im eigenen und schon schmerzt der Rücken.
Vielleicht kommt das auch vom Tragen, hatte nämlich ziemlich viel Gepäck dabei. 
Brauch heute einen richtig guten Schlaf.


juhk. d

Freitag, 6. November 2015

Kollerschlag

War heute in Kollerschlag. Zuerst war ich ein bisschen geschockt. Hab's mir halt ganz anders vorgestellt, mit der Zeit wird's aber einfach normal.
War im Lebensmittelzelt. Also ein paar Sachen umschlichten, holen, wegbringen und hauptsächlich bei der Essens/Getränkeausgabe stehen und kontrollieren und, naja, ausgeben halt.
Kontrollieren insofern, dass nicht jeder sofort mehrere Sachen nimmt. Aber die Leute sind sowieso immer wieder gekommen und haben sich mehr geholt, vor allem Kinder. Spricht eigentlich eh nichts dagegen. Tee, Wasserflaschen und Äpfel gab es eigentlich eh immer. 
Bei Mittagessen sah es jedoch dann schon anders aus.... Anfangs haben wir ihnen mehrer Suppenteller gegeben, wenn sie sie für irgendjemanden mitnehmen wollten. Durften wir eigentlich gar nicht. Ich war mir auch nicht so sicher. Dann kam eh ein höheres Tier und hat uns zurechtgewiesen. Von da an pro Person nur noch ein Teller, mit wenigen Ausnahmen. Die Reserven sind halt nur begrenzt und später braucht man auch noch Essen und es kamen ja auch noch neue Flüchtlinge an. Für die braucht man klarerweise auch Essen, und wenn dann nichts mehr da ist....
Manche haben sich natürlich gleich noch einmal angestellt und wollten noch einen Teller, die mussten wir dann einfach wegschicken. Ein paar Kinder waren echt alle fünf Minuten da und ganz ehrlich, es ist anstrengen, sowohl als auch, und nervt. Klingt hart, es ist aber einfach nicht anders. Es muss halt wirklich jeder einen Teller bekommen. Für einen selbst ist das echt nicht einfach. Ein Freiwilligerhelfer ist von der Mittagsessensausgabe dann eh weggegangen, weil er das halt einfach nicht konnte.
Im Großen und Ganzen hat schon alles gepasst. War nicht zu stressig und eigentlich angenehm.
War aber anscheinend auch eher ein ruhiger Tag. Die Busse mit neuen Flüchtlingen sind nämlich auch erst kurz vor 18 Uhr gekommen und um 18 Uhr war mein Dienst halt beendet.


juhk. d

Donnerstag, 5. November 2015

Zivildienst

Seit Montag bin ich ja beim Zivildienst (als Flüchtlingshelfer) und jetzt weiß ich auch, wo ich gebraucht werde: Kollerschlag.
Sitze gerade im Bus dorthin. Auf dem Bahnhof sind wir (ein Kollege und ich) gleich zweimal von Leuten angesprochen worden. Wir sind halt mit der Roten Kreuz Uniform unterwegs. Irgendwie interessant.
Bisschen Anspannung herrscht bei mir schon die ganze Zeit, nämlich wenn jetzt plötzlich irgendjemand etwas haben sollte, wird natürlich erwartet, dass ich sofort Erste Hilfe leiste.
Jedenfalls werdet ihr künftig Drohungen an mich wohl nach Rohrbach schicken müssen. Werde nämlich dort untergebracht.

juhk. d

Mittwoch, 4. November 2015

Sign....

Also T-Mobile hat in Grünau eher weniger zu melden. Die anderen Mobilfunkgesellschaften vermutlich auch nicht wirklich mehr.... Hier ist das Internet wohl noch Neuland.
Hatte heute zu Mittag Gemüserisotto und morgen wird es Gemüse Risotto geben. Der Unterschied ist groß!
Merkt euch das.

juhk. d

Dienstag, 3. November 2015

Tippetitipp

Mit dem Handy Beiträge verfassen ist echt nicht so geil....
Wird jetzt jedoch öfters passieren.
Viel Spaß also.

juhk. d

Montag, 2. November 2015

Sonntag, 1. November 2015

Nıco 1?.0?.0??? - 01.11.2015

Ein Wochenende mit zu wenig Schlaf.... Aber richtig nice.
Von Freitag auf Samstag alle Nightmare-Filme gekuckt. (zu zweit, mit einer ~4 Stunden Pause). Schöner Tag gewesen.
Von Samstag auf Sonntag bei mir zusammengesessen. Geredet, gegessen, getrunken, gespielt und zuletzt noch Rubber gekuckt. Steht natürlich auf meiner "Geniale Filme-Liste".



Jetzt muss was Essbares her!


juhk. d