Dienstag, 29. November 2016

19 Uhr

Meine neue Lieblingseinkaufszeit ist ab jetzt 19 Uhr.
Es sind einfach fast keine Leute mehr im Geschäft, es ist angenehm ruhig und bei den Kassen kommt man auch schnell voran und es läuft alles ohne Hektik ab.
Einfach schön.
Beim Brot und Gebäck ist die Auswahl dann zwar schon sehr beschränkt, aber man bekommt noch irgendwas.

Die Pizza war übrigens gut, teilweise sehr gut.
Ich hab sie quasi dreigeteilt.
Also der Grundaufbau ist überall gleich: Teig, Soße, Gewürze, Knoblauch, Käse, Zwiebeln.
Dann hab ich einen Teil mit Oliven, einen mit Mozzarella und einen mit Ei belegt/bekleckert.
Und darauf dann nochmal Käse und Gewürze. 
Ich fühle sie jetzt noch in mir.

Die Champignons hab ich irgendwo zwischen Milch und Erdnüsse vergessen, aber egal, wäre dann sowieso zu viel gewesen.

Morgen gibt's dann Baked Beans, damit die restliche Tomatensoße auch noch aufgebraucht wird.


Und nun lege ich mich ins Bett und lese ein bisschen.
Danach will ich mit Musik einschlafen.
Gute Nacht.



juhk. d 

Montag, 28. November 2016

DiPi

Ich glaube, es wird morgen wieder Pizza geben.
Ja, schon wieder.
Pizza kann man einfach schnell zubereiten.
Na ja, nicht unbedingt schnell, aber einfach und um ~19 Uhr will ich halt nicht mehr großartig zu kochen anfangen.
Gemüse schnippeln, Käse reiben, Soße würzen, Teig belegen. Schön einfach.

Vom Käse ist noch genügend vorhanden, passierte Tomaten hab ich auch noch 500ml und den Rest kann ich dann ja umfüllen und kühl lagern.
Zwiebeln und Knoblauch gehören sowieso zur Grundausstattung.
Dann noch die Oliven: diewill ich loswerden; sie schmecken ziemlich fade, werden nicht mehr gekauft.

Ansonsten brauche ich eigentlich eh nur noch den Teig.
Einkaufen muss ich morgen sowieso, da ich keine Milch mehr hab.
Vielleicht kauf ich noch Champignons.
Ein Ei könnte ich mal darüber werfen, eher darauf.

Dieser Plan gefällt mir irgendwie.


juhk. d 

Sonntag, 27. November 2016

Bee und Tuch

Tee und ein Buch; genau das brauch ich jetzt.

Gestern hatte ich 3 Liter Tee; einmal Very Blueberry, einmal Vanilla Bourbon und einmal Queen of Cherry.

Eine schöne Mischung eigentlich.
Müsste man ihnen Farben zuordnen, wären das: blau, gelb und rot.
Aber da wärt ihr auch selbst darauf gekommen....

Im Grunde sind allerdings alle schwarz, also hören wir nun mit dem Nonsense auf und lassen mich trinken und lesen.


juhk. d 

Samstag, 26. November 2016

Failshop

Man sollte meinen, dass ich wichtigsten Photoshop-Regeln schon lange im Blut hab.
Gestern/heute stellte sich allerdings heraus, dass das nicht so ist.

Regel Nummer 1, die aller aller wichtigste Regel überhaupt:
Immer wieder speichern, und das im 10 Minutentakt.

Regel Nummer 3:
Schnappschüsse machen.
Weit nicht so wichtig wie Regel Nummer 1, aber auch eine wertvolle Regel.


Gut, es war mal wieder eine dieser langen Photoshop Nächte.
Ich bearbeite ein Photo, sitze schon mindestens 2 Stunden davor, probiere aus, mach rückgängig, probiere etwas Anderes, komme langsam zu einem Ergebnis.
Läuft ganz gut.
Hmm, jetzt noch mit dem Wischfinger darüber? Könnte gut aussehen. Okay!
Wisch, wisch, wisch und wisch, wisch.
Und jetzt vielleicht das auch noch, ach.... Photoshop wischt noch ein bisschen.
Sollte gleich fertig sein, warte ich halt kurz.

1 Minute vergeht: Okay, gleich ist's soweit.

5 Minuten vergehen: Komm schon. Bitte, bitte....

10 Minuten vergehen: Die Hoffnung stirbt zuletzt, richtig? Ha ha....

20 Minuten vergehen: Den Vorgang muss man doch irgendwie stoppen können....
Laptop: Photoshop reagiert nicht. Anwendung wird beendet.

Und alles ist weg; ich habe kein einziges Mal gespeichert....
Habe ich zutiefst verzweifelt den Laptop ausgeschaltet und bin schlafen gegangen?
Nein, ich hab ganz einfach wieder von vorn angefangen.
Nachdem es allerdings beim Freistellen irgendwie gescheitert ist, habe ich den Laptop zutiefst verzweifelt ausgeschaltet und bin schlafen gegangen.

Jaja, so ist das halt.
Der Wischfinger kann schon mal pures Gift sein, das kann er sogar recht oft.

End of story.



Achja, Regel Nummer 2 lautet übrigens:
Niemals die Originaldatei bearbeiten. Datei öffnen und sofort eine Ebenenkopie davon machen.
Aber diese Regel vergesse ich eh nicht.
Dennoch hat sie mir heute nichts genützt....


juhk. d 

Freitag, 25. November 2016

Spagdeathi

Jetzt hab ich auch noch die restlichen Spaghetti.
Waren heute besser als gestern, und nur noch 1/3.

Nun heißt's aber wieder hungern.



juhk. d 

Donnerstag, 24. November 2016

Mittwoch, 23. November 2016

Pizza

Ich hab mir heute eine Pizza gemacht.
Ein bisschen mehr Soße und Käse wäre nicht schlecht gewesen, aber sie hat gut geschmeckt und ihren Sinn erfüllt.

Jetzt schau ich mir noch ein paar Doctor Who Folgen an, spiele nebenbei etwas und später will ich noch lesen.

Gute Nacht.


juhk. d 

Montag, 21. November 2016

Shining

Hab heute mit Shining angefangen.
Es wurden schon mindestens 10 Seiten gelesen!
War einfach zu müde für mehr.
Vielleicht lese ich später noch.


juhk. d

Sonntag, 20. November 2016

Sonntag

Sonntag ist Ruhetag.
Man sollte das mal ändern, aber jetzt brauch ich erst mal Ruhe.



juhk. d

Samstag, 19. November 2016

Feuerkind

Andy McGee und seine Tochter Charlie sind vor der Firma auf der Flucht.
Die Beiden wurden schon öfters fasst gefasst, doch bis jetzt konnten sie immer entwischen.
Es begann alles vor Charlies Geburt: 
Ihr Vater und ihre Mutter Victoria haben in ihrer Studienzeit bei einem Experiment mitgemacht. An ihnen wurde eine Droge getestet, die nur LSDähnliche Halluzinationen hervorrufen soll, das hat man ihnen zumindest gesagt.
Tatsächliche wurde an ihnen Lot Sechs getestet; ein Mittel, welches potenzielle Psykräfte freisetzt.
Seit diesem Experiment wurden sie immer überwacht.
Andy kann durch Lot Sechs andere Leute beeinflussen, hypnotisieren. Er kann sie Dinge sehen lassen, die nicht hier sind. Allerdings kann er diese Fähigkeit nicht allzu oft verwenden, da sie ihm selbst schaden.
Bei Victoria hat sich Lot Sechs nicht so stark ausgewirkt; sie kann gelegentlich Türen nur mit Gedanken öffnen oder den Radio durch Gedankenkraft ein- und ausschalten.

Nach Charlies Geburt merken die Zwei allerdings schnell, dass auch sie gewisse Kräfte hat; Charlie kann durch Gedankenkraft Feuer entfachen.
Ihre Eltern wissen natürlich, dass das eine große Gefahr für andere und sie selbst darstellt und erziehen Charlie dazu, ihre Fähigkeit nie zu verwenden.
Doch plötzlich erscheint die Firma wieder....



Das Buch hat mich echt bei Laune gehalten.
Werde es wohl irgendwann mal wieder lesen.

Und wenn man Stranger Things kennt, merkt man ziemlich schnell, dass (unter anderem) Feuerkind eine Vorlage für Stranger Things war.

Ende.


juhk. d 

Freitag, 18. November 2016

Nintendo Kritzelpost

Seit gestern gibt's für den 3DS also wieder eine Nachrichten-App.
Hab das Ding natürlich gleich geholt und getestet.

Erster Eindruck: Recht viel hat sich nicht verändert.

Zweiter Eindruck: Wie kann man Briefe löschen?!
*10 Minuten später*
Ahhh, okay.

Dritter Eindruck: Für neue Farben und Briefpapier muss man bezahlen?!
Wieder mal typisch Nintendo.... Ihre DLC-Politik sollten die wirklich mal überdenken. 
Vor allem ist das eine Nachrichten-App; sowas sollte komplett gratis sein.
Wenn man nun aber alle Farben, Tinten-Einheiten, Briefpapiere, Stiftbreiten, speicherbare Briefe und Lektionen haben will, kommt man auf.... 54€.
Nicht übel.

Aber hey, das Animal Crossing Update war immerhin völlig gratis.

Vierter Eindruck (ganz aktuell): man kann noch immer nicht direkt auf Antworten antworten.
Ich bin.... beeindruckt.


juhk. d 

Donnerstag, 17. November 2016

Kritzelpost

Der 3DS hat wieder einen Messenger bekommen, die Kritzelpost.

Quasi ein neuer Briefkasten, welcher auf meinem 3DS tatsächlich noch immer installiert ist....
Mal schauen, ob die Kritzelpost jemand verwendet.


juhk. d 

Mittwoch, 16. November 2016

Eijeijei....

Was freu ich mich jetzt schon auf Animal Crossing!
Einkaufen war heute einfach keine gute Idee.



juhk. d

Dienstag, 15. November 2016

Spätspät

Es ist schon wieder viel zu spät.

Aber ich hab gut gegessen und auch ansonsten war es eher ein angenehmer Tag.

Und außerdem gibt's hier auf einmal eine "Sonderzeichen einfügen" Option.

⇆↵⇒⇢↼⭅⥵🔁籆艟舯舴【〙ㆦㆩ👾💞👥💗💗💗🈬🆇🆄❎🔏🔐🔃🔃🔃🔃✂Ỹ
Ja, ich glaube, dass das erst einmal reicht.


juhk. d 

Montag, 14. November 2016

Fett/Kaktus/Tee/Brot

Ich hab mir heute ein bisschen Zwiebelschmalz gemacht.
Morgen kann ich es wahrscheinlich essen, aber ich warte vielleicht doch noch bis Mittwoch.
Zwiebelschmalz ist einfach unverschämt gut, ist in den Geschäften allerdings nicht gerade billig.
Aber man kann es ja ganz einfach selbst machen.
Die Zwiebeln anbraten dauert dabei am längsten.

Vor dem Zubereiten des Zwiebelschmalzes musste ich noch einkaufen; ich hatte kein Fett im Kühlschrank.
Hab das Ceres Pflanzenfett gekauft.
Neben dem Pflanzenfett wurden natürlich auch noch andere Sachen gekauft, darunter ein Kilo Kaktusfeigen und dieses eine Kilo hat nur 4€ gekostet.
Wundert mich ja total, da solche Exoten normalerweise (also in Standardgeschäften) ja schon ziemlich teuer sind; für ein Kilo Papaya zahlt man 6 oder 7€, oder für eine(!) Maracuja 1,5€
4€ finde ich völlig in Ordnung, vor allem, weil ich Kaktusfeigen richtig gut finde. Also so richtig, richtig gut.

So.

Nachdem das Zwiebelschmalz abgefüllt worden ist, hab ich noch ein Einmachglas geschnappt und den Ceylon Tee und die Vanilleschoten aus dem Schrank geholt.
Spoiler: es läuft auf Vanilleschwarztee hinaus.
Bisschen Tee in das Glas, ein paar Vanillestückchen dazu, bisschen Tee in das Glas, ein paar Vanillestückchen dazu, bisschen Tee.... Bis das Glas halt voll ist.
Am Ende dann gut durchschüttel.
Jetzt heißt es abwarten und anderen Tee trinken.
Ich lasse ihn nun mindestens 3 Monate ruhen.
Diesen Juni oder Juli -ich glaube eher, dass es im Juli war- hab ich die ganze Prozedur schon einmal durchgemacht und nun schmeckt man schon -vor allem im Abgang- eine angenehme Vanillenote
Und Milch macht den Tee nochmals besser. Sehr fein.
Heute gab und gibt es allerdings mal keinen Tee.
Jetzt wäre er einfach nur eine Droge; beim Trinken wäre ich hoch oben, aber ich würde morgen irgendwann viel zu früh aufwachen, weil ich auf die Toilette muss.

Und was hab ich nun heute eigentlich gegessen?
Da das Zwiebelschmalz und der Vanilleschwarztee schon ein bisschen gedauert haben und ich danach keine Lust mehr auf Kochen hatte, gab's am Abend nur Brot. Fast einen halben Kilo.
Brot mit Butter und Paprika, und Frischkäse (mit Krengeschmack [Meerrettich]).
War ganz gut.
Ansonsten hatte ich heute noch Reiswaffeln und zwei Laugensemmeln.

Das war's.




juhk. d 

Donnerstag, 10. November 2016

Seitenbacher

Müsli wäre jetzt richtig gut, hab aber leider keine Milch hier....
Deswegen pack ich jetzt das Müsli in die Tasche ein und schnabuliere es dann am Abend.
Zur Zeit hab ich das Seitenbacher Aktiv Mischung Müsli.
Ist ganz gut, werde ich mir eventuell wieder zukommen lassen.
Das Natural-Body-Power Müsli fand ich allerdings besser.

Seitenbacher hat aber generell sehr gute Müslis.
Vor allem haben sie eine große Auswahl an Müslis ohne unnötigen Zucker.
Also ohne Schokokrams, ohne gezuckerte Cornflakes.... Aber solche gibt's natürlich auch.

Ende Januar bekomm ich ja mein Spar-Abo-Zeugs von Amazon wieder.
Vielleicht ergänze ich es um ein paar Müslis.
Wobei das Zeug ja auch nicht ewig hält und ich nicht allzu oft Müsli esse....
Mal schauen.

Ich schau mir jetzt ein paar Seitenbacher Müslis an und werde mir welche irgendwo notieren.


So Seitenbacher, könnte Ihr mir jetzt ein paar gratis Packungen zukommen lassen? Bitte, bitte.


juhk. d 

Dienstag, 8. November 2016

Netflix -> Amazon

Da Netflix gerade irgendwie nicht will, gibt's jetzt kein Rick and Morty und ich wechseln zu Amazon.
Mal schauen, was dort so gibt.
Supernatural könnte ich wieder weiterkucken.
Ja, es soll Supernatural sein.
Staffel 10, Folge 5.

Hoffentlich gibt's für Prime-Mitglieder bald die elfte Staffel.
Die zwölfte wird mittlerweile ja auch schon ausgestrahlt.

juhk. d 

Sonntag, 6. November 2016

NeedfulThings ✔

Eine richtig fiese, wunderbar gute Geschichte.

Ich war zwar nicht absolut an das Buch gefesselt, das hat aber andere Gründe.

Seite 808 war einfach nur Horror.

Am Abend gönn ich mir den Film.
Das Ende ist im Buch wohl doch ein bisschen anders, aber im Prinzip schon gleich. Irgendwie. Zwar nicht ganz, aber doch. 

juhk. d

Samstag, 5. November 2016

55

Ich werde heute doch nicht mehr mit Needful Things fertig; es sind noch 55 Seiten und ich will nun Animal Crossing zocken und irgendeine Serie kucken.

Morgend werde ich dann zu 100% fertig, hab keine Pläne. 

Bis morgen.





juhk. d

Freitag, 4. November 2016

Gestern: 04.11.16

Der gestrige Tag war ziemlich.... neutral.
Er fing schlecht an, ging gut weiter, präsentierte eine kleine Katastrophe und endete wohlschmeckend.

Am Morgen:
Der Schnürsenkel des rechten Schuhs ist gerissen. Richtig geil.
Heute hat übrigens auch noch der andere aufgegeben....

Gut.
Über den ganzen Tag verteilt hab ich mir mit jemanden einen Samstagsplan gemacht; dieser beinhaltet Running Sushi.

Die kleine Katastrophe
Als ich auf dem Nachhauseweg war, gab's im Bus eine Fahrscheinkontrolle.
Kein Problem, ich hab mein Jahresticket eh in der Geldtasche und das hab ich natürlich immer mit.
Denkste.
Gestern hat der Herr es tatsächlich vergessen. Idjit.
Ich wollte eigentlich eh nur noch beim Lidl vorbeischauen, bevor ich nach Hause kommen. Wäre aber auch peinlich gewesen, wenn mir erst bei der Kassa aufgefallen wäre, dass ich kein Geld mit hab. 
Ich hab also die Geldtasche vergessen und hatte daher keinen Fahrschein....
Ziemlich blöd, ne?
Glücklicherweise gibt's eine 3 Tage Nachbringfrist.
Nächster Schritt:
Rauf in die Wohnung, Geldtasche holen, schauen, wo ich mein Ticket jetzt herzeigen muss und ab zum Zug.
Zugfahrt dorthin, gehen, Ticket+Ausweis herzeigen, gehen, auf den Zug warten und lesen, Zugfahrt zurück.
Hat alles eh nur ungefähr 1 1/2 Stunden gedauert.

Nun endlich einkaufen.

Danach hab ich die Wohnung geputzt. Wollte ich ja eigentlich schon viel früher machen, aber irgendein Idiot hat seine Geldtasche vergessen.
Nachdem auch das geschafft war, wurde die absolut beste Asia-Nudelpfanne zubereitet.
Die war richtig fein.
Mal schauen, ob ich die noch einmal so hinbekomm.


Der Rest des Tages wurde mit Animal Crossing und Needful Things verbracht.



juhk. d

Donnerstag, 3. November 2016

Mittwoch, 2. November 2016

Needful Things

Ich sollte noch diese Woche mit dem Buch fertig werden; Samstag vermutlich.

Sehr schönes Buch, leider weiß ich aber schon, wie es ausgeht.
Das verdanke ich meinem Deutschprofessor aus der ersten Klasse Oberstufe. Der ist auch ein absoluter King-Fan.
Irgendwann hat er mal angefangen über ein paar King-Bücher zu reden: Needful Things, Misery, vermutlich auch noch andere.
Bei Misery hat er natürlich über die (Film) "Hobbel" Szene gesprochen. Wenn wir (die Schüler) ein bisschen älter gewesen wäre, hätten wir uns auch den Film angekuckt, meinte er.
Wir haben uns dann auf ein Buch geeinigt: Das Mädchen.
Mein erstes King-Buch.

Ein King-Buch als Schullektüre.... Im Deutschunterricht....
Hört man auch nicht oft. Das hört man sogar nur sehr selten.
Hab ich hier eigentlich schon mal über das Buch gesprochen? Ein bisschen.
Jedenfalls hat es mir nicht besonders gefallen:

Da hat man schon soooo viel über einen Autor gehört, wie toll der doch ist und bla bla, und dann liest man zum ersten Mal ein Buch von diesem Autor, die Erwartungshaltung ist natürlich gigantische (wie könnte es anders sein?) und dann wartet man auf die große Offenbarung.
Man wartet und wartet und wartet und plötzlich ist man mit dem Buch fertig und fragt sich: Das soll jetzt der großartige Mister Stephen King sein? Versteh ich nicht....
Und es sollte noch 3 Jahre dauern, bis ich es endlich verstehen würde. -> Schwarz

Leider hatte ich besagten Professor nur in der ersten Klasse; er hat dann die Schule gewechselt.
Bin ich wirklich so schrecklich?
Ich hätte gerne mit ihm über den Turm gesprochen (würde ich auch heute noch gerne). Natürlich auch über andere Bücher, aber hauptsächlich über den Turm.
Wirklich, wirklich schade.
Verdammt schade.

Naja, kann man nichts machen.
Aber das Leben ist eh ein Rad; vielleicht mach's ich ja mal besser. 


juhk. d